CV Marc Zaugg, 1950, Grafiker sgv, SGD, SWB

2005
Leitet die Weiterbildungsklasse HFP Dipl. Graphic-Designer/in in Biel

1998– 2002
Dozent für “Interaktive Medien” an der Hochschule der Künste HKB, Bern und für “Mensch Maschine Interaktion” an der Hochschule für Technik und Architektur in Biel.

1999 – 2002
Forschungsprojekte: Distant learning und „Virtual Scool“ mit der HKB Bern

seit 1983
Dozent im Nebenamt an der Schule für Gestaltung Bern und Biel

seit 1979
Atelier in Bern

1974-1979
Grafiker, wissenschaftlicher Zeichner und archäologischer Ausgrabungstechniker am kantonalen archäologischen Dienst, Fribourg

1971-1974
Mitarbeit als Freelancer in Werbeagenturen und Verlagen

1965-1970
Vorkurs und Ausbildung zum Grafiker in Bern

 

Arbeitsgebiete und Aufträge

Orientierungssysteme:
Kasernenareal Bern, Stade de Suisse Wankdorf Bern, Gymnasium Neufeld Bern, Fussgängerleitsystem Gemeinde Worb, Wohnsiedlung Volo Bern, Temporäre Orientierungssysteme für Ausstellungen und Messen, Projekt für ein Browser-basiertes Kundenbestellsystem für Orientierungstafeln und Beschriftungen, Fussgänger-Informationssystem Gemeinde Murten (nicht ausgeführt), Orientierungs- und Informationssystem für den Weg der Schweiz, Teilstück Kanton Bern am Urnersee (1991).

Verkehrssysteme in Zusammenarbeit mit verkehrsteiner:
Tempo 30 Zonen Gemeinde Köniz (wurde von anderen Gemeinden übernommen),Verkehrsberuhigungsmassnahmen für die Gemeinden Neuenegg, Albligen/Herbligen, Niederscherli, Köniz, Worb, Muri, Thun etc.

Ausstellungen für öffentliche und private Auftraggeber:
Historisches Museum Bern, Bundeskanzlei, Schweizerische Mobiliar Versicherungen, Stadt Bern, Gemeinde Köniz, Kanton Bern, Schweiz. Bundesarchiv, Schweiz. Bundesgericht, Interessengemeinschaft Bielersee (heute Netzwerk Bielersee).

CD, DVD Multimediaproduktionen und Lehrmittel:
DEZA, BUWAL, Versch. Museen, Melior Futtermittel, Psychiatrisches Zentrum Münsingen, Bundesarchiv, Kantonsarchäologie Solothurn, Lehrmittelverlage Zürich und Bern